Elektronischer Lohnnachweis für die gesetzliche Unfallversicherung

Ab November 2019 ist der Stammdatenabruf für die nächste Meldung möglich.

Seit dem Beitragsjahr 2018, also seit dem 1. Januar 2019, ist der digitale Lohnnachweis die alleinige Grundlage für die Beitragsberechnung zur gesetzlichen Unfallversicherung. Der bisherige Papiernachweis ist entfallen.

Der elektronische Lohnnachweis für das Beitragsjahr 2019 ist spätestens bis zum 16. Februar 2020 fällig. Vor der Abgabe des elektronischen Lohnnachweises muss der Arbeitgeber nach § 101 Abs. 4 SGB IV einen automatisierten Abgleich mit der bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung errichteten Stammdatendatei durchführen. Daraufhin werden dem Arbeitgeber für den elektronischen Lohnnachweis die entsprechenden Stammdaten mit Gültigkeiten durch Datenübertragung zur Verfügung gestellt.

Der Lohnnachweis darf erst versandt werden, wenn vorab vom Stammdatendienst die richtigen UV-Daten abgerufen worden sind. Das sind z. B. die Mitgliedsnummer oder die Gefahrtarifstellen. So wird sichergestellt, dass nur Meldungen mit korrekten Angaben übermittelt werden. Der Stammdatenabruf für den Lohnnachweis des Beitragsjahres 2019 ist ab November 2019 möglich.

Zu Spenden aus dem Arbeitslohn für Zwecke der Corona-Krisenhilfe hat das Bundesfinanzministerium ein Schreiben veröffentlicht.

Gerät ein Beschäftigter auf einer Geschäftsreise bei einem privaten Restaurantbesuch in einen Sprengstoffanschlag, steht er nicht unter dem Schutz der...

Räumlich und zeitlich flexible Arbeitsformen haben vor dem Hintergrund der Digitalisierung bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie an Bedeutung...

Der Bundesrat hat am 3.7.2020 der Grundrente zugestimmt: Damit erhalten rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Renten ab 2021 einen Zuschlag zu ihrer...

Die Bundesregierung hat aufgrund der Corona-Krise das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ auf den Weg gebracht.

Beschäftigte haben nach dem Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) einen Auskunftsanspruch über Entgeltregelungen gegenüber ihrem Arbeitgeber. Dieses...

weitere News