Betriebliche Gesundheitsförderung bei flexiblen Beschäftigungsformen

Initiative Gesundheit und Arbeit zeigt praxisgerechte Möglichkeiten für Minijobber, Teilzeitkräfte und Zeitarbeitskräfte auf.

Die Initiative Gesundheit und Arbeit hat einen neuen Report "Flexible Beschäftigungsformen und aufsuchende Gesundheitsförderung im Betrieb" veröffentlicht. Der Report zeigt auf, wie Arbeitgeber mit Angeboten zur Gesundheitsförderung direkt am Arbeitsplatz etwas für die Gesundheit ihrer Minijobber, Teilzeitkräfte und Zeitarbeitskräfte tun können.

Enthalten sind zahlreiche konkrete Beispiele zu Maßnahmen und deren Anwendung in verschiedenen Branchen und Jobs. Darunter: Bildschirmtätigkeiten, Arbeit im Schichtdienst, gefährliche Jobs, Arbeit in der Personenbeförderung, im Callcenter sowie in der Kosmetik-, Chemie- und Nahrungsmittelbranche. Der Report ist über den Internetauftritt der Initiative Gesundheit und Arbeit unter www.iga-info.de/veroeffentlichungen/igareporte/igareport-39/ abrufbar.

Hintergrund: In der Initiative Gesundheit und Arbeit arbeiten gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung zusammen. Ziel der Initiative ist es, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren durch Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung vorzubeugen. Sie ist eine Kooperation von BKK Dachverband e. V., der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek).

Der Umlagesatz zur Insolvenzgeldversicherung soll im kommenden Jahr weiterhin 0,06 Prozent betragen.

Initiative Gesundheit und Arbeit zeigt praxisgerechte Möglichkeiten für Minijobber, Teilzeitkräfte und Zeitarbeitskräfte auf.

Die aus der Landeskasse an die Klägerin für ihre selbständige Tätigkeit als ehrenamtliche Betreuerin gezahlten Aufwandsentschädigungen sind nur in...

Eine außerordentliche Kündigung ist wirksam, wenn ein Mitarbeiter eine private Flugreise über den Arbeitgeber umbuchen und sich dabei weitere durch...

Die Übernahme von Steuerberatungskosten des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber führt nicht zu Arbeitslohn, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine...

Wenn ein Arbeitnehmer seinem Chef mitteilt, das Unternehmen demnächst verlassen zu wollen und eine Kündigung ausspricht, ist eine Arbeitgeberkündigung...

weitere News